Suche |  Sitemap |  Impressum |  Kontakt 


18.11.2016 11:46 Alter: 2 yrs

Sportjugend verleiht den Förderpreis "Kein Kind ohne Sport!" 2016

Rubrik: Sportjugend, Kein Kind ohne Sport!, Inklusion, Kinder in Bewegung Sportjugend

Gemeinsam mit der Autokraft GmbH und der Firmengruppe Hugo Hamann wurden vier Sportvereine für ihr besonderes Engagement zugunsten sozial benachteiligter Kinder ausgezeichnet


Die Sportjugend zeichnete kürzlich in Damp vier Sportvereine mit dem diesjährigen Förderpreis „Kein Kind ohne Sport!“ aus: Der SC Gut Heil Neumünster, die Sportfreunde Bordelum (Nordfriesland), der TSV Husum (Nordfriesland) sowie der TSV Silberstedt (Schleswig-Flensburg) wurden für ihr besonderes Engagement zugunsten sozial benachteiligter Kinder geehrt. Neben der Auszeichnung können sich die Vereine über eine zweckgebundene Förderung in Höhe von jeweils 2.000,- EUR freuen.


Die Preisträger wurden von einer Jury aus insgesamt 69 Vereinsbewerbungen ermittelt. Dabei überzeugten diese vier Vereine durch ihre herausragenden und erfolgreichen Angebote im Sport für alle Kinder, unabhängig von Handicaps und sozialer oder kultureller Herkunft. Die Laudationes für die geehrten Vereine finden Sie im Anhang.


Gestiftet wurde der Förderpreis erneut von der Autokraft GmbH sowie der Firmengruppe Hugo Hamann, Heinr. Hünicke und Jacob Erichsen. In diesem Jahr wird er außerdem durch das Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein aufgestockt.


Die Verleihung erfolgte im Rahmen der Landesfachtagung „Sport verbindet!“ durch Hans-Jakob Tiessen (Präsident des Landessportverbandes Schleswig-Holstein), Marion Blasig (stellv. Sportjugend-Vorsitzende sowie Vorsitzende der Förderpreis-Jury), Sven Thomsen (Niederlassungsleiter der Autokraft GmbH), Michael Meuel (Geschäftsführer der Firmengruppe Hugo Hamann) sowie Gunda Spennemann-Gräbert (Referatsleiterin im Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten).


Die Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ist eine von der Sportjugend Schleswig-Holstein im Landessportverband und ihren Mitgliedsorganisationen gestartete, landesweite Informations- und Vernetzungskampagne. Sie steht unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Inneres und Bundesangelegenheiten. Ziel ist es, Sportvereine zum Aufbau regionaler Initiativen zu motivieren und mehr Kindern und Jugendlichen den Zugang in den organisierten Sport zu ermöglichen. Die Gesamtinitiative "Kein Kind ohne Sport!" wird gefördert durch die Schleswig-Holstein Netz AG und viele weitere Unterstützer. Im Rahmen dieser Kampagne ist der von der Autokraft GmbH sowie der Firmengruppe Hugo Hamann, Heinr. Hünicke und Jacob Erichsen unterstützte Förderpreis „Kein Kind ohne Sport!“ ein wichtiger Baustein.


Die Laudationes zu den Preisträgern sowie nähere Informationen zum Förderpreis finden Sie dort: Förderpreis "Kein Kind ohne Sport!" 2016



Seite drucken         
Jetzt bookmarken: facebook.com  twitter.com  xing.de