Suche |  Sitemap |  Impressum |  Kontakt 


20.10.2017 10:18 Alter: 57 days

"Kein Kind ohne Sport!": Frank Böhrens und Lars Thiemann zu Botschaftern ernannt

Rubrik: Sportjugend, Kein Kind ohne Sport! Sportjugend

Im Rahmen der FWD-Jahrestagung 2017 in Kiel wurden Frank Böhrens (SpVgg Blau-Weiß 96 Schenefeld) und Lars Thiemann (1. SC Norderstedt) zu Botschaftern für die Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ernannt.


Im Rahmen der Freiwilligendienste-Jahrestagung 2017 in Kiel wurden Frank Böhrens (SpVgg Blau-Weiß 96 Schenefeld) und Lars Thiemann (1. SC Norderstedt) zu Botschaftern für die Initiative „Kein Kind ohne Sport!“ ernannt. Um die Beiden für ihr außerordentliches Engagement zugunsten sozial benachteiligter Kinder zu ehren, erhielten sie von der Sportjugend Schleswig-Holstein und der Schleswig-Holstein Netz AG jeweils eine Ernennungs-Urkunde sowie ein Botschafter-Poloshirt.

Als Geschäftsführer der Spielvereinigung Blau-Weiß 96 Schenefeld initiierte Frank Böhrens gemeinsam mit seinem Vereinsteam einen Sozialfonds für bedürftige Kinder und Jugendliche. Noch weit vor Einführung des Bildungs- und Teilhabepaketes etablierte er diesen Sozialfonds im gesamten Verein, um junge Menschen bei der Bewältigung von Kosten zu unterstützen, die mit einer Teilnahme an sportlichen Angeboten verbunden sind. Im Laufe der Jahre konnten so neben Mitgliedschaftsbeiträgen auch Teilnahmen an Mannschaftsfahrten oder Sportequipment für sozial benachteiligte Sportlerinnen und Sportler finanziert werden. Um neben den Vereinsmitgliedern weitere Personenkreise auf den Sozialfonds aufmerksam zu machen, wirkte Frank Böhrens maßgeblich daran mit, ein regionales Netzwerk aufzubauen, an dem unter anderem die örtlichen Ärzte, Kirchen, Kindergärten und Schulen beteiligt wurden.

In seiner Funktion als Koordinator für Schulkooperationen des 1. SC Norderstedt folgt Lars Thiemann stets unserem Leitspruch „Kein Kind ohne Sport!“. In Kooperation mit zwei Norderstedter Grundschulen organisiert er unter dem Motto „Sportwochen – Grundschulen in Bewegung“ ein umfangreiches Sportprogramm. Die Schülerinnen und Schüler können in diesem Rahmen kostenfrei an den vielfältigen Sportarten teilnehmen, um ihren favorisierten Sport zu finden. Nach Beendigung der Sportwochen wird den interessierten Kindern dann die Möglichkeit eröffnet, kostenlos verschiedene Vereinsangebote zu testen. Darüber hinausgehend initiiert Lars Thiemann derzeit ein Sozialkonto in seinem 1. SC Norderstedt, um den bedürftigen Kindern und Jugendlichen mit individuellen Lösungen bei der Bewältigung von Sportteilhabekosten unter die Arme zu greifen.



Seite drucken         
Jetzt bookmarken: facebook.com  twitter.com  xing.de