Suche |  Sitemap |  Impressum |  Kontakt 


Hier erhalten Sie Informationen zu folgenden Themenbereichen der Initiative:

Aktuelle Meldungen

22.03.2012 TC Mürwik mit „Kein Kind ohne Sport!“ Starter-Paket ausgezeichnet

„Kein Kind ohne Sport!“, ganz nach diesem Motto werden Starter-Pakete an Sportvereine überreicht, die eine Initiative zugunsten sozial benachteiligter Kinder starten oder ein bereits bestehendes Engagement erweitern. Es soll als Unterstützung für den Ausbau des Vereinsengagements dienen.mehr

Rubrik: Sportjugend, Kein Kind ohne Sport! Sportjugend


20.09.2011 E.ON Hanse-Starterpakete an TSV Husum und Schwimmclub Phönix 88 Heide

Im Rahmen des E.ON Hanse-Cups überreichten der Präsident des Landessportverbandes (LSV), Dr. Ekkehard Wienholtz, Sportjugend-Vorstandsmitglied Marion Blasig und der E.ON Hanse-Vorstandsvorsitzende Hans-Jakob Tiessen in Rendsburg je ein E.ON Hanse-Starterpaket an den TSV Husum und den Schwimmclub Phönix 88 e. V. Heide.mehr

Rubrik: Sportjugend, Kein Kind ohne Sport! Sportjugend


11.09.2011 Starterpakete für Vereinsinitiativen

Im Rahmen des Projektes „Kein Kind ohne Sport!“ unterstützt die Sportjugend Schleswig-Holstein mit der E.ON Hanse AG den Beginn regionaler Initiativen mit „Starterpaketen“. mehr

Rubrik: Sportjugend, Kein Kind ohne Sport! Sportjugend


16.05.2011 Bildungspaket - eine Chance für den Sport

Verfahren für die Umsetzung aber verbesserungsbedürftig mehr

Rubrik: Sportjugend, Kein Kind ohne Sport! Sportjugend


14.04.2011 Bildungspaket & Sportverein

Wichtige Infos und aktueller Handlungsbedarf für Vereine und Eltern Eine ganz besondere Frist läuft allerdings am 30.4.2011 ab! mehr

Rubrik: Sportjugend, Kein Kind ohne Sport! Sportjugend


Treffer 141 bis 145 von 145

Die Sportjugend-Initiative "Kein Kind ohne Sport!"

Die von der Sportjugend im Landessportverband Schleswig-Holstein und ihren Mitgliedsorganisationen gestartete Initiative "Kein Kind ohne Sport!" hat das Ziel, möglichst allen Kindern und Jugendlichen die Teilnahme an den Angeboten des organisierten Sports zu ermöglichen.

Unsere 2.600 Sportvereine bieten jungen Menschen eine Teilnahme am Sport zu niedrigen Mitgliedsbeiträgen an. Diese Beiträge können auch durch das Bildungs- und Teilhabepaket übernommen werden. Zusätzlich können die Vereine gemeinsam mit der Sportjugend Schleswig-Holstein individuelle Lösungen anbieten, um die bedürftigen Sportlerinnen und Sportlern auch bei der Bewältigung von weiteren Zugangshürden zu unterstützen.

Gestartet wurde diese landesweite Informations- und Vernetzungskampagne im organisierten Sport unter umfangreicher Einbindung der Sportjugend-Partner auf Landes-, Kreis- und Ortsebene im Europäischen Jahr zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung. Es bestand dringender Handlungsbedarf, das öffentliche und das sportverbandsinterne Bewusstsein für die Folgen von Armut zu schärfen, um so die Grundlagen für verstärktes bürgerschaftliches Engagement in diesem Feld und eine Verringerung von sozialer Ausgrenzung zu erreichen.

Ziel war es daher, die Beteiligten auf allen Ebenen für die Folgen von Kinderarmut zu sensibilisieren, gemeinsam Lösungsansätze für den Sport und die Jugendhilfe zu finden und eine Vielzahl von Initiativen zur Förderung von sozial benachteiligten Kindern in den Sportvereinen entstehen zu lassen.

Geprägt von der gesellschaftlichen Entwicklung wurde die Initiative "Kein Kind ohne Sport!" von einer Initiative gegen Kinderarmut im Sport zu einer Initiative gegen soziale Ausgrenzung modifiziert und so an die veränderten gesellschaftlichen Herausforderungen angepasst. Denn war es zum Start der Initiative noch die Grundidee, ein Maßnahmenpaket gegen Kinderarmut im Sport zu schnüren, umfasst das Projekt „Kein Kind ohne Sport!“ inzwischen neben seinem ursprünglichen Kern „Kinderarmut“ unter anderem die Bereiche Inklusion, Integration sowie die Unterstützung von Flüchtlingen und Asylsuchenden.

Als konkrete Unterstützungsmaßnahmen stehen beispielsweise die Starter-Pakete, der Kinderhilfsfonds, die Ernennung von Botschafterinnen und Botschaftern sowie der Förderpreis „Kein Kind ohne Sport!“ bereit. Weitergehende Informationen zu den verschiedenen Möglichkeiten können Sie den oben aufgelisteten Themenseiten oder dem Projektflyer entnehmen. Nehmen Sie bei Anmerkungen und Fragen gerne auch Kontakt zu uns auf.

Kontakt

Klaus Rienecker
Referent
Tel.: 0431 6486-208

Kontakt

Manuela Jankowicz
Tel.: 0431-6486-218 

Partner

Partner

"Kein Kind ohne Sport!" wird gefördert durch die Schleswig-Holstein Netz AG und viele weitere Unterstützer.

Schirmherr


Seite drucken         
Jetzt bookmarken: facebook.com  twitter.com  xing.de