Suche |  Sitemap |  Impressum |  Kontakt 


JES-Convention 2017

JES-Convention

Vom 29. September bis zum 01. Oktober fand die JES-Convention statt. JES, das steht für Jugend-Ehrenamt-Sport. Unter dem Motto „Kampf der Elemente in den Highlands von Malente trafen sich die 50 TeilnehmerInnen am Freitagabend im Sport- und Bildungszentrum. Ziel des Wochenendes war es „junge Hüpfer“ und „alte Hasen“ durch sportliche Aktivitäten zusammenzubringen und einen Austausch unter Gleichgesinnten zu fördern.

Bereits beim Eintreffen wurde den TeilnehmerInnen eine Farbe zugeordnet. Eingeteilt in die Clans Blau, Grün, Gelb und Rot hatten sie zunächst die Aufgabe sich einen Teamnamen zu überlegen, ein Wappen zu entwerfen und diese gemeinsam mit ihrem Schlachtruf zu präsentieren. Während des gesamten Wochenendes konnten sich die Clans Goldtaler erspielen. So wurde unter anderem handwerkliches Geschick beim Eröffnungsspiel Riesen-Jenga, Durchhaltevermögen bei kleinen Partyspielen und Teamgeist in den abschließenden Highland-Games gefordert.

Zusätzlich dazu konnten sich die TeilnehmerInnen im Vorfeld für ein Element ihrer Wahl entscheiden, in dem sie am Samstagvormittag unterschiedliche Workshops erwarteten. Es gab das Element Luft mit spannenden Workshops wie Ultimate Frisbee, Luftgewehrschießen und KIN-Ball, das Element Erde mit Floorball, Hip-Hop und Urban Fitness, sowie das Element Feuer mit Brennball, Ringen & Raufen und Jonglage. Den Nachmittag konnten sich die TeilnehmerInnen unabhängig von ihren Profilen, an Themen wie Blindenfußball, Tapen, Social Media, Streitschlichtung oder Entspannung versuchen.

Während die TeilnehmerInnen in den Workshops waren, bereitete die Projektgruppe der JES-Convention die Location für Samstagabend vor. Der Raum wurde mit Tarnnetzen, Luftballons und einem 3 x 5 Meter großen sjsh-Wappen dekoriert. Gegen 18 Uhr trafen die Clans ein und präsentierten ihre Wappen. Nach der Begrüßung und der sjsh-academy Zertifikatsverleihung begann der inoffizielle Teil, der Raum für Gespräche zwischen den TeilnehmerInnen ließ.

Bereits um neun Uhr ging es für die TeilnehmerInnen am Sonntag weiter. Nach den Highland-Games hatten sie noch ein letztes Mal die Chance Goldtaler zu sammeln. Es gab einen Reitparcours für Steckenpferde mit Hindernissen und Wassergraben. Nach der Siegerehrung und einer abschließenden Feedbackrunde haben die TeilnehmerInnen ihren Weg nach Hause angetreten, wo sie hoffentlich allen Bekannten von einem gelungenen Wochenende berichtet haben.

Sarah Borchers (Mitglied der Projektgruppe)

 

Bilder der Veranstaltung gibt es in unserer Bildergalerie. Viel Spaß beim Schauen!

Kontakt

Jakob Voß
Bildungsreferent
Tel. 0431-6486-152

Kontakt

Gaby Voß
Sachbearbeiterin                                                                                                                      Tel: 0431-6486-185

Kontakt

Josephine Dannheim
Jugendreferentin
Tel. 0431-6486-227


   Seite drucken     
  
Jetzt bookmarken: