Fachkräfteaustausch Israel

Seit 2009 pflegt die Sportjugend Schleswig-Holstein einen intensiven Austausch mit dem israelischen Sportverband Hapoel. Hapoel wurde 1962 aus dem Umfeld des Gewerkschaftsverbandes Histadrut gegründet und ist der größte israelische Sportverband. Ziel der Fachkräftemaßnahme mit Israel ist der langfristige Aufbau von internationalen Kontakten. Dabei steht der Wissens- und Erfahrungsaustausch im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe im Vordergrund.

Nach den letztmaligen IN- und OUT-Maßnahmen in 2017/2018 wird der nächste Fachkräfteaustausch voraussichtlich 2021 stattfinden. Der Gegenbesuch einer israelischen Delegation in Schleswig-Holstein ist dann für 2022 geplant. Interessierte TeilnehmerInnen aus den Jugendvertretungen der Verbände können sich bei der Sportjugend Schleswig-Holstein melden, um weitere Informationen zum Fachkräfteaustausch zu erhalten.

 

 

Aktuelles

Aufgrund der Corona (SARS-CoV-2)-Pandemie hat sich die Sportjugend Schleswig-Holstein dazu entschlossen, den für Oktober geplanten Fachkräfteaustausch mit Israel abzusagen. Wir streben eine Verschiebung des Fachkräfteaustausches in das Jahr 2021 an. Das Bewerbungsverfahren für 2021 wird neu ausgeschrieben werden.

Downloads

Kontakt

Stefanie Klaunig
Bildungsreferentin
E-Mail: stefanie.klaunig(at)sportjugend-sh.de
Tel.: 0431 6486 - 152