Einfach Termin telefonisch (0431/6486-230) oder per E-Mail abstimmen

Den folgenden Link zum Online-Dialog nutzen: Online-Sprechstunde

Teilhabe stärken - #vielfältig VEREINt

Viele Engagierte geben mit viel Herzblut ihre Kraft für das Thema Inklusion – das ist auch im Sport so. Uns ist es dabei sehr wichtig, dass Inklusion gemeinsam und auf Augenhöhe mit den Betroffenen entwickelt wird. Miteinander sprechen und agieren funktionieren nicht einfach nur besser, sie sind auch bewusste Umsetzung dieses Grundgedankens. Wir sind uns aber auch bewusst, dass Inklusion Kümmerer und starke Vorbilder braucht, die nur allzu selten in ihrem Engagement gesehen, gehört oder wahrgenommen werden und noch weniger mit Gleichgesinnten ähnlicher Sportarten in den Austausch kommen. Dieses ist eines der großen Ziele unser besonderen Maßnahmen im November 2021.

Mit der Umsetzung des Konzeptes „Teilhabe stärken“ starten wir mit der strukturellen Einbindung von erfahrenen Engagierten mit und ohne Behinderungen in die Weiterentwicklung der Projektarbeit der Sportjugend und des Landessportverbandes. Mittels eines Beirates holen wir uns Expert*innen-Ratschläge, wie wir zukünftig mehr Barrieren in der Umsetzung von Projekten vermeiden können und geben motivierten Akteur*innen im Rahmen einer angegliederten Projektgruppe die Möglichkeit mit uns an Lösungs- bzw. Verbesserungsvorschlägen zu diesem Feedback zu arbeiten. Im Rahmen eines zusätzlichen „Prominenten-Pools“ schaffen wir ein Netzwerk aus Akteur*innen, die mit ihrem Einsatz einen wichtigen Beitrag zur Motivation für den Sport beitragen wollen.

Schauen wir aber auf ganz Schleswig-Holstein, so geht die Zahl der Engagierten und Sportler*innen, die im Themenfeld der Inklusion ihren Platz finden, weit über das Maß dieser Beteiligungsmöglichkeit hinaus. Deshalb wollen wir diese zahlreichen Motivationskünstler*innen einmal in den Fokus rücken und das gesamte Netzwerk für Inklusion im und durch Sport im Rahmen der Aktion #vielfältigVEREINt – die schleswig-holsteinischen Inklusionswochen im Sport aktivieren. Mit motivierenden Veranstaltungen wie Trainingsangeboten, Mitmachtagen, Dialogveranstaltungen oder Präsenzfortbildungen, aber auch digitalen Formaten wie Info-Abenden, Austauschforen oder Online-Fortbildungen werden wir in der Zeit vom 12. November bis 4. Dezember aufrufen sich in das Engagement mit einzubringen, sichtbar zu werden und sich mit anderen Interessierten auszutauschen. Ab sofort werden die Informationen auf unserer Projektseite zu dieser Aktion täglich aktualisiert und bieten einen umfassenden Überblick zum Themenfeld der Inklusion im und durch Sport in Schleswig-Holstein.

Inklusion im und durch Sport

Die Sportjugend im Landessportverband ist Ansprechpartner für die Inklusion im und durch Sport. Durch die Bündelung sollen inklusive Vereinsinitiativen und Prozesse in einer Koordinationsstelle zusammengeführt und mit gemeinsamer Kraft für die Sportentwicklung im Land ausgebaut werden. Unterstützt wird sie durch eine landesweite Steuerungsgruppe unter Leitung der Sportjugend Schleswig-Holstein bestehend aus Vertretern der Sportverbände, der Behindertenhilfe sowie der Politik.

Eine Übersicht des Konzepts zur Umsetztung des Themas im LSV und der Sportjugend steht hier zur Verfügung. 

Auf dieser Seite haben wir Ihnen Informationen zu der Förderung inklusiver Projekte im Sport in 2021 und die Unterlagen für die Förderungen in 2019/2020 bereitgestellt.
 

Newsletter Archiv

  • "Kurz und gut: Inklusion im Sport" (Bro.)
  • "Einfach machen! Inklusive Kinder- und Jugendarbeit" (Bro.)
  • "Mit Inklusion gewinnen" (Flyer)
  • "Selbstcheck Inklusion - Teilhabe und Vielfalt" (Bro.)
  • "Handbuch Behindertensport" (Bro.)
  • "Handbuch Behidnertensport" (Flyer)
  • "Index für Inklusion im Sport - Kompakt" (Bro.)
  • "Index für Inklusion im und durch Sport" (Bro.)

Kontakt

Klaus Rienecker
Referent
Tel.: 0431 6486-230
E-mail:
inklusion(at)sportjugend-sh.de

Sharon Köhler
studentische Mitarbeiterin
Tel.: 0431 6486-253
E-mail:
inklusion(at)sportjugend-sh.de