Landesweite Laufwochen „Kein Kind ohne Sport!“

4. August bis 4. September 2022

Basierend auf den Erfahrungen aus dem Charity HeimLauf des vergangenen Jahres und unter Berücksichtigung der Strahlkraft der landesweiten sjsh-Initiative "Kein Kind ohne Sport!" gibt es in diesem Jahr im Rahmen der Laufwochen "Kein Kind ohne Sport!" (4. August bis 4. September) vielfältige Beteiligungsmöglichkeiten. So besteht beispielsweise die großartige Chance, unter dem Dach der Initiative einen regionalen Charity Lauf im eigenen Sportverein oder Sportverband zu organisieren.

Darüber hinaus haben alle Interessierten die tolle Möglichkeit, als Einzelpersonen, mit ihren Familien, Laufgruppen, Mannschaften oder in jeder anderen erdenklichen Variante an den landesweiten Laufwochen teilzunehmen. Für alle Angemeldeten gibt es dabei tolle Gewinnchancen durch mehrere Verlosungen.

Eine Teilnahme an den Laufwochen ist selbstverständlich laufend, walkend oder mit dem Rollstuhl fahrend möglich! Weitergehende Informationen zu den unterschiedlichen Teilnahmeformaten während der Laufwochen "Kein Kind ohne Sport!" sind in den folgenden beiden Rubriken zu finden:

Mitmachen dürfen selbstverständlich alle Motivierten, unabhängig ihres Alters oder ihrer körperlichen Verfassung. Einzelpersonen können ebenso starten wie Familien, Sportgruppen oder komplette Mannschaften.

Für die Teilnahme an den landesweiten Laufwochen, also entweder mit einem regionalen Charity Lauf oder dezentral im eigenen Umfeld, ist eine schnell zu bewältigende Registrierung notwendig. Dort wird die Gesamtzahl der Teilnehmenden sowie die kumulierte Summe der absolvierten Kilometer erfasst. Somit sind Registrierungen von Gruppen in einem Schritt problemlos möglich. Alle Sportler*innen und Oranisator*innen, die an der Verlosung von attraktiven Motivations- und Vereinspaketen teilnehmen möchten, sollten sich außerdem zuvor schon über die Vorabanmeldung mit der sjsh in Verbindung setzen. Denn jeden Donnerstag im August wird jeweils eine Verlosung stattfinden und dort können nur die bis zum Vortag eingegangenen Vorabanmeldungen berücksichtigt werden.

Kontakt

Anke Ehmke-Lensch
Sachbearbeitung
Tel.: 0431 6486-199

Finn-Lasse Beil
Projektmitarbeiter
Tel.: 0431 6486-298