Suche |  Sitemap |  Impressum |  Kontakt 


03.09.2018 11:32 Alter: 16 days

Fünf engagierte Kieler Sportvereine erhalten Starter-Pakete „Kein Kind ohne Sport!“

Rubrik: Sportjugend, Kein Kind ohne Sport! Sportjugend

Auf dem Tag des Sports 2018 wurden fünf engagierte Kieler Sportvereine von der sjsh und der Schleswig-Holstein Netz AG ausgezeichnet.


Der Boxsportclub Kiel, das Kieler Jugendkutterprojekt, der Kieler Yacht Club, die TuS Gaarden sowie der TV Jahn Kiel wurden im Rahmen des „Tag des Sports“ 2018 von der Sportjugend Schleswig-Holstein sowie der Schleswig-Holstein Netz AG mit jeweils einem Starter-Paket „Kein Kind ohne Sport!“ ausgezeichnet. Diese fünf Kieler Vereine erhielten die Pakete für ihr besonderes Engagement zugunsten sozial benachteiligter junger Menschen. Deshalb war auch der Sportverband Kiel bei der Verleihung vertreten, um die Vereinsarbeit gebührend zu würdigen.

Die Starter-Pakete werden von der Sportjugend Schleswig-Holstein mit Unterstützung der Schleswig-Holstein Netz AG an Initiativen gegen Zugangshürden im Sport verliehen. Sie sollen es den Sportvereinen ermöglichen, ihre Initiative zu starten oder durch einen neuen Förderaspekt zu erweitern. Gerade auch bei der Integration von Flüchtlingen und Asylbewerbern in den organisierten Sport, stellen die Starter-Pakete eine hilfreiche Unterstützung dar. Sie bestehen aus einem zweckgebundenen finanziellen Zuschuss, Sportmaterialien, einem Beratungsangebot und Fortbildungsgutscheinen im Gesamtwert von etwa 450,- Euro.

Der Boxsportclub Kiel, das Kieler Jugendkutterprojekt, der Kieler Yacht Club, die TuS Gaarden und der TV Jahn Kiel gehören zu jenen Sportvereinen in Schleswig-Holstein, die sich vorbildlich für die Belange von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen einsetzen. Denn dort engagiert man sich mit großem Einsatz dafür, allen jungen Menschen die Teilnahme am aktiven Vereinsgeschehen zu ermöglichen und ihnen attraktive Alternativen für die Freizeitgestaltung zu bieten. Dabei ist es für die Verantwortlichen in den Vereinen unerheblich, aus welchem sozialen oder kulturellen Umfeld die Kinder kommen, unter welchen finanziellen Voraussetzungen ihre Familien leben oder welche körperlichen und geistigen Handicaps sie möglicherweise haben. Im Rahmen von sportartspezifischen und spartenübergreifenden Angeboten wird eine Vielzahl von Kindern und Jugendlichen dazu animiert, das Vereinsleben besser kennenzulernen und die eigene Begeisterung an der sportlichen Betätigung auszuleben. So werden in diesen Kieler Sportvereinen zum Beispiel auch die in der örtlichen Umgebung aufgenommenen Menschen mit Fluchterfahrungen herzlich aufgenommen und deren Integration in die Gesellschaft auf diese Weise nachhaltig gefördert. Den bereits in den Klubs aktiven Kindern und Jugendlichen werden darüber hinaus wichtige Werte wie gegenseitiger Respekt, Toleranz und eine offene Haltung gegenüber anderen jungen Menschen vermittelt.

Nähere Informationen zu den Starter-Paketen sowie zu den bislang ausgezeichneten Vereinen erhalten Sie hier: Starter-Pakete "Kein Kind ohne Sport!



Seite drucken         
Jetzt bookmarken: facebook.com  twitter.com  xing.de